Semantische Beschreibung der Risikoanalyse mit Hilfe einer OWL-Ontologie

Die vorgeschlagene Ontologie (Vollständige Abbildung) beschreibt semantisch die grundlegenden Konzepte und Entitäten der Risikoberechnung am Beispiel Hochwasser. Dazu gehört einerseits die zugrundeliegende Naturgefahr (Hochwasser), andererseits Konzepte zur Erfassung dieser Naturgefahr und ihrer Intensität, beispielsweise Überflutungstiefe, Strömungsgeschwindigkeit usw. Die Ontologie definiert weiterhin verschiedene Zwischenprodukte und Ergebnisse der Risikoberechnung wie Schädigungsgrad, Absoluter Schadenswert sowie jährlich zu erwartender Schaden. Damit bildet die vorgeschlagene Ontologie, welche in OWL implementiert wurde, die Grundlage für die Anleitung des Anwenders in der Risikoberechnung, der Generierung von Metadaten, und der automatisierten Verlinkung relevanter Daten im Kontext der Risikoanalyse. Mehr Informationen in Scheuer et al., 2013.